zur Suche springenzur Navigation springenzum Inhalt springen

29.07.2020

Citizen Science: IPB unterstützt Herausgabe von Pilzflora Sachsen-Anhalts

Foto: Jonas Kessel, IPB

Das IPB hat gemeinsam mit dem Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt (LAU) einen weiteren Band der Pilzflora von Sachsen-Anhalt herausgegeben. Das Buch umfasst eine Bestandsaufnahme aller in unserem Bundesland vorkommenden phytoparasitischen Kleinpilze der Ordnungen Falsche Mehltaue, Rostpilze und Brandpilze. Es enthält genaue Beschreibungen inklusive Vorkommen und Lebensraum sowie Ausbreitungs- und Rückgangstendenzen von insgesamt 789 Pilzarten, die auf 1085 Wirtsarten parasitieren.

Hauptautor ist der Botaniker und Mykologe Horst Jage, der sich bereits in den 70er Jahren intensiv mit phytoparasitischen Kleinpilzen befasste. In den 90er Jahren gründete er eine Arbeitsgruppe im Landesfachausschuss für Mykologie und leitete seither zahlreiche Brandpilzexkursionen durch ganz Sachsen-Anhalt, auf denen Bürgerwissenschaftler und begeisterte Laien einen beachtlichen Teil der Daten zusammentrugen. Auch Herbarien und über 300 Literaturstellen wurden zur Datenerfassung herangezogen. In enger Zusammenarbeit mit dem LAU und dem Botanischen Verein Sachsen-Anhalt konnten zahlreiche Pilzarten exakt bestimmt, Herbarien angefertigt und Karten zur Regionalverbreitung der Wirtspflanzen erstellt werden. Die erhobenen Daten fanden nicht nur Einzug in die Pilzflora sondern werden zudem fortlaufend digitalisiert und in Datenbanken eingespeist.

Das entstandene Buch bildet als umfassende Dokumentation der Biodiversität die Basis für wissenschaftliche Analysen von Pilzbeständen und ihre Veränderung durch Klimawandel und Biotopzerstörung. Das IPB forscht seit vielen Jahren an Pilzen, die eine reiche Quelle für Naturstoffe mit bisher unbekannten biologischen Aktivitäten sind. Aus diesem Grund hat das Institut bereits 2009 die Herausgabe des ersten Bandes der Pilzflora unterstützt, das die Bestandsaufnahme aller Höheren Pilze in Sachsen-Anhalt umfasst. Pilzexperte Norbert Arnold, Leiter der AG Naturstoffe & Metabolomics, übernahm bei beiden Bänden die technische Redaktion. Geplant ist ein dritter Band über Echte Mehltaue und andere Schlauchpilze.

IPB Mainnav Search