zur Suche springenzur Navigation springenzum Inhalt springen

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Die durch den neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) ausgelöste Erkrankung breitet sich seit Januar 2020 massiv in Europa aus. Die Erkrankung lautet gemäß WHO COVID-19 (coronavirus disease 2019).

An alle Brief- und Paketdienstleister!

Die Warenannahme am IPB erfolgt ab 19.03.2020 bis auf Widerruf

Montag-Freitag: 09:00 - 13:00 Uhr

02.04.2020

Neue Informationen zu Präventivmaßnahmen

  1. Das Institut wird die Intensität seiner Forschungs- und Verwaltungsarbeiten erheblich reduzieren, um einen Mindestabstand von 2 m zwischen zwei Personen jederzeit und in allen Arbeitsbereichen zu garantieren. Die maximale Anzahl von Personen pro Labor, Büro oder Sozialraum wird durch die Fläche bestimmt (>12 qm/Person). Die Türen werden entsprechend beschriftet (max. 2 Personen etc.). Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, von alternierender Heimarbeit, versetzten Arbeitszeiten und rotierenden Büro/Labor-Teilbelegschaften Gebrauch zu machen, um die Personaldichte am IPB deutlich herabzusetzen. Dies ist keine Notfallbesetzung, aber ein Minimalbetrieb.
  2. Arbeitsbesprechungen sind auf zwei Personen zu begrenzen. Vermeiden Sie dabei versehentliche, räumliche Nähe (z.B. am Schreibtisch oder vor dem PC).
  3. Benutzen Sie den für Ihre Abteilung am nächsten gelegen Eingang/Ausgang. Vermeiden Sie unnötigen Gänge zwischen den Abteilungen.
  4. Wichtig: Alle Mitarbeiter/innen lassen sich bitte einen VPN Zugang einrichten, um in einem Notfall sofort auf ihren PC von außerhalb zugreifen zu können.

Bitte halten Sie diese Maßnahmen (neben den bereits zuvor kommunizierten, siehe unten) für die nächsten (hoffentlich wenigen) Wochen strikt ein, damit wir keine Notfallbesetzung anordnen müssen.

23.03.2020

Erweiterte Präventivmaßnahmen am IPB

  1. Die Arbeitsfähigkeit des Instituts ist aufrechtzuerhalten bzw. zu gewährleisten, wenn auch auf reduziertem Niveau (dies ist keine Notfallbesetzung).
  2. Ein Mindestabstand von möglichst 2 m zwischen Personen in allen Institutsbereichen ist einzuhalten. In Innenbereichen wo dies bisher nicht der Fall war (z.B. Büros, Labore) werden die Arbeitsabläufe auf Abteilungs- und AG-Ebene entsprechend angepasst (verantwortlich ist die jeweilige Abteilungsleitung). Dies kann durch gestaffelte Arbeitszeiten der Laborbelegschaft oder durch alternierende Büroarbeit im Wohnraum (Home Office) erreicht werden. Versetzte Arbeitszeiten und Home-Office müssen mit der jeweiligen Abteilungsleitung abgestimmt werden. Die AG Personal ist über die Sekretariate zu informieren.
  3. Mitarbeiter(innen) im Home-Office müssen während der Arbeitszeit kurzfristig kontaktierbar sein (Email, Weiterleitung eines Anrufs auf das Diensttelefon zu einem privaten Telefonanschluss). Auch bei Home-Office ist eine teilweise (alternierende) wöchentliche Präsenz am Instituts erwünscht.
  4. Gruppenbesprechungen sind möglichst zu vermeiden und sind in den wenigen zwingenden Fällen im KMS oder BPS mit max. 5 Personen und den entsprechenden Abständen bei Raumbelüftung so kurz wie möglich durchzuführen.
  5. Zusammenkünfte in den Sozialräumen und Foyers sind ebenfalls auf max. 5 Personen unter Einhaltung der entsprechenden Abstände beschränkt. Nutzen Sie bei schönem Wetter vorzugsweise die Außenanlagen (bis max. 5 Personen)!
  6. Die allgemeinen und angepassten Hygienemaßnahmen sind weiterhin strikt zu beachten!

Die erweiterten Präventivmaßnahmen gelten vorerst bis Ende April 2020. Über Änderungen bzw. Anpassungen werden wir Sie wöchentlich informieren.

Bleiben Sie gesund und verzagen Sie nicht!

16.03.2020

Dienstanweisung zu Präventivmaßnahmen am IPB

Das Direktorium hat am Freitag (13.3.2020) folgende Maßnahmen mit sofortiger Wirkung am IPB beschlossen: 

  1. Dienstreisen jeglicher Art ins Ausland und innerhalb Deutschlands sind bis Ende April 2020 auszusetzen und nicht zu genehmigen.

  2. Das für Mai geplante Leibniz-Symposium wird abgesagt und um ein Jahr auf den 06./07. Mai 2021 verschoben (Thema und Organisation werden beibehalten).

  3. Das Forschungs- und Literatur Seminar (mittwochs) sowie die Seminarreihe mit externen Sprechern (donnerstags), werden bis Ende April ausgesetzt.

  4. Alle Instituts- und Abteilungsveranstaltungen (z.B. wöchentliche Progress-Reports) werden bis Ende April ausgesetzt.

  5. Der Zutritt vom Foyer in die angrenzenden Räumlichkeiten des Instituts ist nur IPB-Angestellten und Mitarbeitern mit Gastrecht gestattet.

  6. Der Empfang von registrierten Besuchern (Rezeption) ist auf externes Wartungs- und Reparaturpersonal und auf lokale Kooperationspartner beschränkt sofern ein zwingendes Dienstinteresse besteht.

  7. Für am IPB tätige Studenten (Bsc, MSc) und Gäste der MLU gelten die Regelungen der Universität.

  8. Im Fall von Privatreisen verweisen wir Sie ausdrücklich auf die Reisehinweise des Robert-Koch-Instituts bzw. des Auswärtigen Amts. Sie tragen das alleinige Risiko bei Erkrankung oder Quarantäne und sind verpflichtet, das Institut als Arbeitgeber entsprechend zu informieren.

Über Änderungen dieser Präventivmaßnahmen werden wir Sie unverzüglich informieren.

Diese Seite wurde zuletzt am 03.04.2020 geändert.

IPB Mainnav Search