zur Suche springenzur Navigation springenzum Inhalt springen

11.05.2017

Wissenschaft erleben

Ausstellung am IPB zeigt die schönsten Momentaufnahmen von 14 Langen Nächten der Wissenschaft

Fotos aus 14 Jahren Lange Nacht der Wissenschaften schmücken derzeit die IPB-Flure.

Im September 2002 fand in Halle zum ersten Mal die Lange Nacht der Wissenschaft statt. Die Veranstaltung wurde zentral von der Martin-Luther-Universität organisiert, doch auch die außeruniversitären Institute waren aufgerufen sich mit offenen Häusern an der Langen Nacht zu beteiligen. Das IPB ist von Anfang an dabei. Bereits nach zwei Jahren war das Format in Halle und Umgebung etabliert. Die Nachfrage war riesig und ist bis heute ungebrochen.

Besonders das IPB-Kinderprogramm, das seit 2007 von vielen fleißigen Helfern organisiert wird, ist in Halle beliebt, sodass viele Interessenten seit Jahren immer wieder kommen. Sie erschienen sogar in jenen Jahren, in denen das IPB gar nicht im Programmheft angekündigt war, weil die Lange Nacht aus terminlichen Gründen hier ausfallen musste. In der Regel besuchen uns jedes Jahr 500 - 700 Gäste, unabhängig von Ferien, Fußballweltmeisterschaften und vom Wetter. Im Jahr 2008, als am IPB zusätzlich die Pressekonferenz zur Langen Nacht durchgeführt wurde, kamen sogar 1600 Gäste - eine gewaltige Schar Wissensdurstiger, die unser kleines Institut überrollte und alle Helfer an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit brachte. Die Begeisterung für die Lange Nacht ist übrigens beidseitig. Viele, die einmal als Helfer erlebt haben, wie interessiert und dankbar ihr Programm aufgesogen und goutiert wird, werden zum Wiederholungstäter. Bei nunmehr 14 Langen Nächten sind viele zauberhafte Bilder entstanden, von neugierigen und diskussionsfreudigen Erwachsenen, vor allem aber von Kindern, die mit wachen, leuchtenden, staunenden Augen die Welt der Wissenschaft entdecken. Die schönsten Aufnahmen wurden jetzt von SYLVIA PIEPLOW ausgewählt und vergrößert. Sie schmücken zur Zeit Foyer und Flure. Wir brauchen uns nicht zu verstecken! Die Bilder sprechen für sich.

In diesem Jahr wird das IPB aufgrund von Terminüberschneidungen mit unserem Plant Biochemistry Symposium nicht an der Langen Nacht der Wissenschaften teilnehmen – aber nächstes heißt es dann wieder: Volle Kraft voraus in die Straße der Experimente.

Hier können Sie eine Auswahl der Bilder anschauen.

IPB Mainnav Search