zur Suche springenzur Navigation springenzum Inhalt springen

Doktoranden

Am Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie wird kontinuierlich die Möglichkeit geboten, Promotionsarbeiten zu anspruchsvollen Forschungsthemen anzufertigen. Etwa 50 bis 60 Doktoranden sind durchgängig am Institut beschäftigt, die durch externe Stipendien, eingeworbene Drittmittel oder aus Institutsmitteln finanziert werden. Darunter sind auch viele Promovierende aus dem Ausland. Die Interessen der Doktorandenschaft werden durch einen der von ihnen gewählten Sprecher im Wissenschaftlichen Institutsrat vertreten. Die exzellente Infrastruktur des IPB, dessen hochentwickelte Technologie-Plattformen verbunden mit einem interaktiven, akademischen Forschungsumfeld bieten hervorragende Voraussetzungen für einen strukturierten und erfolgreichen Dissertationsverlauf.

Alle Promovierenden des Institutes sind in einem IPB-spezifischen Rahmenprogramm organisiert, welches den Doktoranden und Doktorandinnen neben kompetenter Betreuung zahlreiche Möglichkeiten bietet, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu schulen und zu erweitern, um als angehende Wissenschaftler auf internationaler Ebene den Anforderungen des komplexen Arbeitsmarktes gerecht zu werden.

Auf dieser und den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Ansprechpartnern, Veranstaltungen und Terminen für alle ansässigen und zukünftigen Doktoranden des Leibniz-Institutes für Pflanzenbiochemie. Für Fragen, Anregungen oder bei Problemen stehen die Sprecher der Doktoranden gern zur Verfügung.

Den Doktoranden und Doktorandinnen des Institutes werden regelmäßig folgende Veranstaltungen angeboten:

  • Alle Doktoranden gestalten das wöchentliche Literatur- und Forschungsseminar, so dass jeder Doktorand etwa einmal jährlich selbst einen Vortrag hält. Im Anschluss daran findet in der Regel ein kurzes Doktorandenseminar statt, um die Präsentation zu diskutieren.
  • Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einem Englischkurs.
  • Informationen zu Deutschkursen (Deutsch als Fremdsprache) oder organisatorischen Dingen wie Einschreibung usw. geben die Doktoranden-Sprecher gern.
  • Die Doktoranden des IPB organisieren abwechselnd mit den Doktoranden des IPK Gatersleben die Plant Science Student Conference (PSSC). Die Tagung findet alternierend jährlich im IPB oder im IPK Gatersleben statt und dient dem wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch sowie der interdisziplinären Vernetzung.

Diese Seite wurde zuletzt am 24.02.2017 geändert.

IPB Mainnav Search